JUST A DIARY Katharina Middendorf’s Blog

17. Januar 2014

02:22

Filed under: just.life — just a diary @ 1389925342GMT+0000C

Lieber Julian,

am 17. Januar 1978 um 02:22 kam ich zur Welt. Am 17. Januar vor zwei Jahren um 02:22 kam Nayas erste Wehe. Du lagst neben mir. Angeschlossen an Deine parenterale Ernährung für die Nacht. „Gerlinde, Du mußt jetzt kommen.“ – Dein Anruf an unsere Hebamme. Eine halbe Stunde später war Gerlinde da. 2,5 Stunden später dann Naya. Bei Kerzenschein in unserem Bett über unserem Yogastudio, das wir mit soviel Liebe und Hoffnung aufgebaut haben. Die Ärzte hatten gesagt, dass Du ohne OP die Geburt Deiner Tochter nicht erleben würdest. Du hast sie erlebt.

Über Deinen Kommentar danach: „Puh, war das anstrengend“ konnte ich nicht lachen. Was für eine Situation. Mit todbringendem Krebs und einer verheißungsvollen Geburt in einem Bett.

Als Du Dich dann im März operieren ließest, war es zu spät. Auch hier hat man gesagt, dass Du den 2. Geburtstag Deiner Tochter nicht erleben wirst. Doch Du warst da. Noch letztes Jahr. Hier in unserer neuen kleinen Wohnung. Dieser letzte Geburtstag von Naya und mir in 2013 war einer Deiner letzten Tage zuhause. Ein paar Tage später gingst Du ins Hospiz.

An unserem heutigen Geburtstag bist Du nicht mehr da. Du bist woanders. Ich wüsste gerne mit welchen Gefühlen Du auf uns blickst? Auf die letzten zwei Geburtstage, die wir zusammen verbracht haben.

Meine Gefühle sind voller Trauer, Unverständnis und Wut. Noch immer. An diesem Tag besonders. Kommt doch hier alles zusammen.

Also schreibe ich Dir – in der Hoffnung, dass sich die Wahrheit darunter zeigt: Dankbarkeit, Liebe und das tiefe Wissen, das alles genau so richtig ist.

Bitte hilf mir dabei, unseren Geburtstag in dieser Liebe und Dankbarkeit verbringen zu können. Und wenn nicht dieses, dann vielleicht nächstes Jahr.

Ich liebe Dich,

K.

P.S. Danke für Deine Antwort nach dem Schreiben. Du hast mir eben die Erinnerung geschickt an meinen Geburtstag 2008, als wir uns ineinander verliebten und unsere Reise begann.

8 Comments »

  1. Liebe Katharina,

    Thank you for writing this. My heart is touched.

    In love and joy, Tara

    Kommentar by Tara LeAnn Eriksson — 17. Januar 2014 @ 1389947972GMT+0000C

  2. Liebe Katharina, ich kenne dich nur von diesem Block und vom Onlineyoga, aber Eure Geschichte berührt mich immer wieder zutiefst. Danke dass du uns alle teilhaben lässt an deinem Schmerz und deiner Freude. Liebe Grüsse von Ramona

    Kommentar by Ramona — 17. Januar 2014 @ 1389966852GMT+0000C

  3. Ich habe Tränen in den Augen und unglaublich grossen Respekt davor, wir Du die Situation meisterst und uns daran teilhaben lässt! Alles Gute zum Geburtstag für dich und Naya!

    Kommentar by Steffi — 17. Januar 2014 @ 1389967088GMT+0000C

  4. Liebe Katharina, ich wünsche dir und deiner Tochter alles
    Liebe zum Geburtstag. Julian wird in Liebe auf euch blicken
    immer egal wo ihr seid. Ich denke an dich.

    Kommentar by Susanne — 17. Januar 2014 @ 1389985103GMT+0000C

  5. Liebe, Katharina,
    Ich wünsche dir und Naja alles Liebe auf die Welt. Ich begleite dich ganz still seid letztes Jahr und habe mich oft gefragt wie geht es dir? Ich wünsche dir viel Kraft und Frieden und dein Kind viel Liebe. Ich bin so froh, das du diese Blog gegründest hast und hoffe,das hilft dir deine Trauer zu verarbeitest.
    Mit viel Liebe Irina

    Kommentar by Irina Böck — 18. Januar 2014 @ 1390004445GMT+0000C

  6. Liebe Katharina,
    immer wenn Du etwas schreibst habe ich Tränen in den Augen. Du berührst mich sehr und das was Du schreibst. Und immer wieder lese ich wie besonders das war was ihr beide hattet. Viele Menschen wünschen sich so etwas aber nur sehr wenige finden es. Bei all Deiner Trauer die Du hast, hattest Du das Glück und dies gibt Dir die Kraft die Du jetzt brauchst.
    Alles Liebe Claudia

    Kommentar by Claudia — 18. Januar 2014 @ 1390082887GMT+0000C

  7. Liebe Katharina!
    ALL ES Liebe für Dich und Naja zum Geburtstag*

    Stärke, Kraft und ein URVERTRAUEN in dein SEIN, denn deine Seele, ENTfaltet und ENTwickelt sich, genauso, wie Du Shiva ENT-wickelt hast.

    Du bist auf dem Weg, den deine Seele gewählt hat..liebevoll…menschlich…und immer in Verbindung mit ALLem- was- ist***

    Danke für dein Lehren, dein Schreiben, dein Wesen…

    von Herz zu Herz
    Esther

    Kommentar by Esther Alexandra — 22. Januar 2014 @ 1390397319GMT+0000C

  8. Liebe Katharina,
    danke, dass du so mutig bist, deine Gefühle Trauer, Unverständnis und Wut hier offen zu teilen.
    Ich fühle sie auch, wenn ich daran denke, wie alles gekommen ist.
    „Dass alles genau richtig ist und tiefes Wissen“ darüber, das wünsche ich dir sehr! und fühle es auch manchmal, in der Hoffnung auf öfter…
    Rebekka

    Kommentar by Rebekka Anderle — 2. Mai 2014 @ 1399053309GMT+0000C

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Powered by WordPress