JUST A DIARY Katharina Middendorf’s Blog

8. April 2011

Einschlafen in Spielfilmlänge.

Filed under: just.family — just a diary @ 1302277136GMT+0000C

„Ja, bei uns dauert das Einschlafen auch immer total lange. Da sitze ich schonmal so 15 Minuten am Bett und lese vor.“  Hm, in dieser Harmlosliga spiele wir leider schon seit Monaten nicht mehr. Und das stundenlange Vorlesen zählen wir mittlerweile noch  zum Nachmittagsentertainment statt zum Einschlafzeremoniell. Der Schlafcountdown beginnt bei uns erst mit Ausschalten des Lichts. Und wie im Kinosaal, geht es dann erst richtig los. Quasseln und Rumrollen in Spielfilmlänge. Gestern filmreife 120Minuten… Aber zum Glück mit Happy End: einer schlafenden Lea. Und wenn die Eltern vor Genervtheit noch nicht geschieden sind, dann sitzen sie da auch heute wieder… The end!

1 Kommentar »

  1. Ich dachte Yoga wirkt harmonisierend…?

    Vielleicht doch mal Bierlutscher. Also bei mir wirkts. Nach so 5-6 schlaf ich als würden irgendwelche Assistenzärtze, einsame Hausfrauen oder aufgetackelte Grosstadttussen über den Bildschirm flimmern…

    Kommentar by Nils — 9. April 2011 @ 1302333877GMT+0000C

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Powered by WordPress