JUST A DIARY Katharina Middendorf’s Blog

4. April 2011

Darf ich bitten?

Filed under: just.yoga — just a diary @ 1301916174GMT+0000C

Natarajasana ist die Haltung des Tänzers. Und damit das ganze nicht aussieht wie der sterbende Schwan, gibt es hier viele Varianten: Zum Beispiel das hintere Bein an der Ferse zu greifen, wobei der Arm entspannt nach hinten geht. Für die fortgeschrittene Schwanenhalsvariante greift man die Zehen von oben mit beiden Händen. Doch diese dazu fähige Gattung ist sehr selten anzutreffen: Entweder in Südindien oder Unter den Linden beim Staatsballett…

1 Kommentar »

  1. Ich finde die Haltung des „gestrandeten Wal“ ganz angenehm… Bei dem Wetter kann man die Wa(h)lweise auch artgerecht von der Couch in den Liegestuhl an den See verlegen.

    Man sollte nur aufpassen das Greenpeace nicht vorbei kommt und einen „zurück“ ins Wasser schieben will…

    Kommentar by Nils — 5. April 2011 @ 1301985300GMT+0000C

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Powered by WordPress