JUST A DIARY Katharina Middendorf’s Blog

28. Januar 2011

Das vierte Rad am Wagen…

Filed under: just.german — just a diary @ 1296228255GMT+0000C

Redewendungen sind schon per se schöne Bilder der deutschen Sprache –
am schönsten jedoch dann, wenn sie beim Reden ihre ganz eigene Wendung nehmen.

Wie neulich bei Julian:

„Da fühle ich mich jetzt schon wie das vierte Rad am Wagen.“

Und so wird mal eben im Vorbeisagen aus einer 5 eine 4, aus überflüssig unersetzlich und aus einem Störenfried ein rettender gelber Engel…

Wenn Du auch eine Drehewendung machst oder hörst, dann bitte her damit.
Denn schliesslich ist geteiltes Leid doppelte Freude.

An: katharina.middendorf@gmail.com

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Powered by WordPress