JUST A DIARY Katharina Middendorf’s Blog

26. März 2010

Glashausvasen.

Filed under: just.german — just a diary @ 1269629736GMT+0000C

drehung_03.jpg

Redewendungen sind schon per se schöne Bilder der deutschen Sprache –
am schönsten jedoch dann, wenn sie beim Reden ihre ganz eigene Wendung nehmen.

Wie neulich bei Kristina und Micha:

„Wer selber eine Porzellanvase ist, sollte nicht mit Steinen werfen.“

*Hierzu muß man wissen, dass Micha diesen freudigen Versprecher machte, als Kristina über seinen Bierbauch witzelte. Woraufhin Kristina dachte, Micha spielt mit dem Vasensprichwort durch die Blume auf ihren Restbabybauch an … Fazit: Ein Missverständnis kommt meistens zu zweit …

Wenn Du auch eine Drehewendung machst oder hörst, dann bitte her damit.
Denn schliesslich ist geteiltes Leid doppelte Freude.

An: katharina.middendorf@gmail.com


Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress